Dass man etwas tun sollte merkt man spätestens, wenn man heulend auf dem Boden sitzt, mit links allen Medikamenten und rechts einer Flasche Alkohol. Also hab ich den AvD angerufen (zum Glück eine der Ärztinnen von der Station). Nun habe ich 3fach Bedarf intus, meine kompletten Abendmedis und versuche einfach nur weiter zu atmen und sonst nichts zu tun. Langsam merke ich eine Wirkung, ich werde ruhiger, die Gedanken werden leiser.
Ins Bett kippen, in die Decke kuscheln, schlafen. Morgen ist ein neuer Tag.

Kommentar verfassen