Jetzt hat sie mir doch tatsächlich ein Päckchen Zigaretten geklaut. Natürlich war sie es nicht und der Pfleger hat auch nichts bei ihr gefunden. Und dann stand sie im Raucherraum und zog mein Feuerzeug, dass im Zigarettenpäckchen war, aus der Hosentasche. Aber natürlich war sie es nicht und das Feuerzeug gehört ihr. Und ihr Feuerzeug hat zufällig an genau der selben Stelle die eine Macke, die meins auch hat.
Dann lief sie motzen über den Flur. Pfleger Thorsten hätte für sie ja nicht mal fünf Minuten, während die Frau Zitrone 3 Stunden da stehen könnte und es wird ihr zugehört. Na ich würde ihr auch nicht zuhören wollen, außerdem stellt sie sich immer demonstrativ auch dann da hin und mischt sich ein. Und sie wollte nur etwas haben, von dem Thorsten sagte, dass er geschaut hat und da ist es nicht. Soviel dazu, dass er keine Zeit für sie hat.
Am tollsten war ja, dass Menschen, die laut werden, Unrecht haben. Und sie wäre ja nie laut. Vermutlich kommt das Geschrei aus dem Blumentopf.
Ja, ich rege mich auf. Und es tut gut, dass aufzuschreiben und so raus zu lassen.
Ich habe mir Bedarf geben lassen, damit ich wenigstens irgendwie runter komme. „Ich hab es vorhin schon gesagt und ich sage es Ihnen jetzt auch: ich finde Sie haben diesen Aufenthalt gut gemeistert, auch trotz der Umstände. Sie können stolz sein.“ sagt Thorsten. Ich lächle und meine, dass ich es versuche. „Nein. Nicht versuchen. Tun Sie es einfach, seien Sie stolz“ antwortet er und ich muss lächeln und bin es dann wirklich ein bisschen. Stolz auf mich, dass ich die kritischen Tage um den Jahreswechsel überstanden habe, stolz, dass ich heute nicht geschnitten habe, stolz, dass ich die letzten Tage dieses Drama ertragen habe. Das erste Mal seit langem kann ich wirklich sagen: ich bin stolz auf mich.

1 Comment

  • Tut mir leid wegen deinen Zigaretten, aber ich finde es unglaublich toll, dass du sagen kannst, dass du stolz auf dich bist! Wenn ich davon ausgehe, wie schwer mir dieser Satz fällt, wie lange ich schon daran arbeite, dann kann ich vor allen, die ihn sagen können nur meinen (im Moment nicht vorhandenen) Hut ziehen 🙂

Kommentar verfassen