A different line every night

Abgesehen vom Panik schieben ist heute eigentlich okay. Ich war und bin viel draußen, versuche die Sonne zu genießen und auf mich zu achten.

image

Die Nacht war sehr unruhig. Nur mit Medis bin ich letztendlich zur Ruhe gekommen und konnte ein paar Stunden schlafen. Am liebsten würde ich in der Klinik anrufen und mich dorthin flüchten, weil es grade einfach furchtbar ist. Ich mag mir was antun, will am liebsten zur nächsten Brücke. Oder einfach die Luft anhalten bis es vorbei ist.
In mir ist nur Chaos, Angst, Schmerz, Panik. Am liebsten würde ich einfach fest dran glauben, dass es mir hilft. Dass es danach einfacher ist, besser ist, dass es mir gut geht und ich wieder mein Leben führen kann, wieder arbeiten kann. Aber ich habe so große Angst vor dem danach, so große Angst, dass es eben nicht gut ist aber alle das erwarten. Ich weiß einfach wirklich nicht, wie es weiter gehen soll.
Aber alles Kopfzerbrechen hilft mir jetzt auch nicht weiter. Ich würde das ganze am liebsten beiseite schieben bis ich in der Klinik bin, bis ich dort ein Gespräch mit dem Therapeuten habe. Nur funktioniert das einfach nicht. Vielleicht kann ich morgen mit Tina reden. Noch lange kann ich das nicht mit mir rum tragen. Ich werde sonst bekloppt, noch mehr als eh schon. Und mit meinem Psychologen in der Klinik dann hoffentlich eine Lösung finden, die mir gut tut und Sicherheit gibt.
Am liebsten hätte ich jetzt Nathalie am Telefon, ihr vertraue ich dort am meisten und fühle mich auch am besten verstanden.
Irgendwie ist doch alles verkorkst. Ohne Hilfe geht es mir scheiße, mit der Aussicht auf die Hilfe geht es mir scheiße. Nein, ganz so stimmt es nicht. Es geht mir mit der Aussicht auf das Ende der Hilfe scheiße. Davor habe ich Angst. Große Angst. Thema für die Klinik. Am meisten würde mir von dort aus eine Hilfe über die DBT hinaus wohl Sicherheit geben. Aber ewig kann es ja so auch nicht weiter gehen. Alles einfach scheiße. Hmpf.

No one heard a single word you said
They should have seen it in your eyes
What was going around your head

Kommentar verfassen