But I’m not crazy, I’m just a little unwell

Willkommen vierte Nacht voller Suizidgedanken.
Und so mache ich es wie in den Nächten zuvor. Schlafe mit Kerze und Lichterkette, mit Kuschelkissen und Kuscheldecke, mit Bedarf auf dem Nachttisch und dem Telefon neben mir. Kleine Dinge, die hoffentlich bewirken, dass ich auch diese Nacht überstehe. Warum es nun wieder so extrem ist weiß ich nicht. Ich will es eigentlich gar nicht wissen, ich will nur, dass es wieder aufhört.
Trotz allem Matsch sein heute habe ich mich gezwungen etwas zu tun. Aufzuräumen, zu kochen, Geschirr zu spülen.
War weg, hatte Besuch.
Hab mich um die Fellnasen gekümmert.
Und trotzdem sind da zwischendurch immer wieder diese Gedanken. Und sie lassen mich einfach absolut nicht los.

All day staring at the ceiling
Making friends with shadows on my wall
All night hearing voices telling me
That I should get some sleep
Because tomorrow might be good for something

Hold on
Feeling like I’m headed for a breakdown
And I don’t know why

Kommentar verfassen