it’s not ok but we’re all right

Freitagabende in der Psychiatrie. Alle freuen sich wie blöd, dass statt um 22 Uhr erst um 23 Uhr Nachtruhe ist, um halb 10 sitzen nur noch 3 Leute draußen, um halb 11 war ich alleine.
Meinen Abend habe ich mir mit einem 1000er Puzzle vertrieben, den morgigen Abend werde ich vermutlich auch damit verbringen und den danach, wenn es bis dahin nicht zerstört wurde.
Morgen will ich nach Hause und backen. Das hat beim letzten Mal so viel Spaß gemacht und gut getan, dass ich es einfach wieder tun muss. Außerdem mache ich gerne anderen eine Freude und werde so das Pflegepersonal und meine Mitpatienten mit ein paar vorweihnachtlichen Leckereien beglücken.
Insgesamt war heute ein guter Tag. Ich bin zwar schwer aus dem Bett gekommen (blöder Bedarf) und habe eine Weile gebraucht um in die Gänge zu kommen, dann war es aber okay. Abgesehen davon, dass nicht wirklich viel auf meinem Therapieplan stand und ich zwischendurch traumaerinnerungsbedingt ein furchtbares Körpergefühl hatte und die Anspannung dadurch natürlich auch stieg.
Nachdem ich den Morgen mit Visite, zeichnen und Ergo rum bekommen habe, musste ich mich dann erst mal in meine Kuscheldecke wickeln und dem brennen der Finalgonsalbe auf meinem Arm nachspüren um aus diesem Körpermist rauszukommen und wieder einigermaßen gefahrlos aus dem Bett krabbeln zu können.
Und heute Abend habe ich eben viel gepuzzelt und noch mit Schwester Angelika geplaudert, schließlich schläft um mich rum ja einfach alles schon seit einer Stunde bzw. ist seitdem im Zimmer.
Ich freue mich unheimlich auf mein Katerkind und meine Quietschies. <3

Positives heute:
– Ergo
– zeichnen und positives Feedback bekommen
– Druck aushalten und spüren wie er verschwindet
– Puzzle
– mit Schwester Sabine und mit Schwester Angelika plaudern
– Mensch ärger Dich nicht spielen
– Vorfreude aufs backen, auf Katerkind und Meeris

I remember the days, you were a hero in my eyes
but those were just a long lost memory of mine
I spent so many years learning how to survive
Now, I’m writing just to let you know that I’m still alive

Kommentar verfassen