kaputte Hoffnung, kaputtes Herz

Diese Welt ist manchmal sowas von bescheuert und kaputt. Genau das dachte ich die letzten Tage nach den neuen Erkenntnissen zum Germanwings-Absturz. Ich kann immer noch nicht verstehen, wie man soetwas wirklich planen kann, wirklich geplant so viele mit in den eigenen Tod reißen kann. Als mehr oder minder selbst suizidaler Mensch käme ich nie im Leben auf eine solche Idee. Ich kann verstehen, wenn man sich als Kurzschlusshandlung vor einen Zug wirft. Auch wenn ich das schon furchtbar finde, denn damit bestraft man mindestens den Lokführer. Aber sowas planen? Ich frage mich, was in den letzten Minuten in seinem Kopf wohl vorgegangen ist. Wie groß die Wut und der Hass auf die Menschheit wohl war und wie groß die Verzweiflung.

Und was mich heute dazu bringt diese Welt gewaltig kaputt zu finden ist der Fund von Tanja Gräff. Sie verschwand vor 8 Jahren spurlos, nun haben sie ihre Knochen gefunden, wenige hundert Meter vom letzten Aufenthaltsort entfernt. So viel wurde damals und immer wieder gesucht, gefunden haben sie nichts. Nun auch nur durch Zufall. Es ist vermutlich für alle Angehörigen und Freunde eine Erleichterung, nun Gewissheit zu haben, so schrecklich diese auch ist. Und ich hoffe sie finden Spuren, finden irgendwas um den Täter zu überführen.

Und ich denke an den Fall der verschwundenen Maria aus Freiburg. Seit 2 Jahren wird sie nun vermisst. Und auch hier müssen so viele Menschen, Angehörige, Freunde, jeden Tag mit der Ungewissheit leben.

Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie Menschen einfach so verschwinden können. Wir fliegen zum Mond, schaffen es die Schallmauer zu durchbrechen, können Herzen transplantieren und Flugzeuge bauen… aber Menschen finden, das können wir nicht. Man kann einfach so von der Bildfläche verschwinden, jahrelang ungesehen und ungefunden bleiben. Unglaublich…

Und so sitze ich nun auf dem Sofa, höre meinen Schweinen beim Schmatzen zu, genieße die Mischung aus Heu, Frühling und Blumen nach der es im Wohnzimmer riecht und bin doch ein wenig stolz heute ein paar Dinge geschafft zu haben.

Morgen steht Therapie an, danach treffe ich mich mit M., da freu ich mich schon drauf. Sie will ein veganes Eis essen, vielleicht gönne ich mir dann einfach auch mal ein schönes Eis. 🙂

ich fühl mich heute so kaputt
doch die Welt ist noch kaputter
ich fühl mich heute so kaputt
doch die Welt ist noch kaputter

Kommentar verfassen