Silence is you’re only friend in the end

Es gibt Momente, da ist man nur noch Millimeter davon entfernt irgend einen Mist zu machen. Und genau in den Moment kommt dann etwas, dass das ändert. In meinem Fall war es gerade das hier:

image

Es ist so verdammt wahr. Ich bin nicht alleine.
Also versuche ich produktiv zu sein. Etwas gegen den Mist in meinem Kopf zu machen. Sowas zum Beispiel:

image

Die Wände bunt machen gegen die Dunkelheit in mir.
Und mein Nagellack hat nun auch ein eigenes kleines Regal. =)
Mal sehen, was ich noch gegen das Chaos in mir machen kann. Putzen und Staub wischen fällt aus, hier gibt es weder Dreck noch Staub nach meinen Anfällen in den letzten Tagen, die mich zum Putzmonster gemacht haben.
Das einzige, was man noch sauber machen könnte wäre der Sandwichmaker, aber darauf habe ich gar keine Lust. Das Bett quietscht auch nicht mehr, also kann ich da auch nicht dran rum fummeln und zum Löcher in die Wand bohren ist es nun zu spät. Sonst hätte ich vermutlich noch einige Dinge gefunden, die ich aufhängen könnte.
Vielleicht kriege ich ja gleich noch die totale Krise und fange an zu kochen. Auch etwas, dass ich schon häufig mitten in der Nacht gemacht habe.

Silence is your enemy
When you’re trying to tear
Your bridges down
Silence is your deepest fear
But is the price you pay
If you decide to stay
But if you start to play
The Game

Kommentar verfassen