so much pain is coming 

Ab heute gibt es eine neue Kategorie hier. DBT. Für mich beginnt damit offiziell der Weg in diese Richtung. Auch wenn ich es mir noch gar nicht vorstellen kann, auch wenn ich unglaubliche Angst vor dem danach habe. Danach ist so unglaublich weit weg noch. So neblig und verschwommen. Mein Ziel derzeit ist einfach die DBT. Vielleicht muss ich auch noch gar nicht weiter denken. Vielleicht ist es okay erstmal bis dahin weiter zu machen, durch zu kommen.

Das telefonische Vorgespräch hatte ich heute. Ein persönliches ist für Juli angedacht. Geklärt werden muss noch, ob es sinnvoll ist jetzt eine DBT zu machen, oder ob eine stationäre Traumatherapie nicht angedacht wäre. Ich für meinen Teil tendiere eher zur DBT, letztendlich ist es aber eine Entscheidung der Ärzte dort.
Die Warteliste ist erstaunlich kurz, 3 Monate ungefähr.
Teilweise macht mir das enorm Angst, weil ich im Prinzip dann in einem halben Jahr einfach erstmal da stehe und noch keine Perspektive habe. Für das danach muss ich unbedingt vorher schon etwas finden, dass mir Halt gibt.
4 Wochen müssen zwischen der Aufnahme dort und meinem letzten Aufenthalt in der Klinik liegen. Benzos und Alkohol sind ab jetzt tabu. Der Klinik muss ich unbedingt Bescheid sagen wegen den Benzos.
Ja. Das Gespräch lässt mich irgendwie leer zurück. Ich muss schauen, wie es weiter geht heute. Am Besten gehe ich erstmal kochen und schaue dann weiter.

All these words rushing round inside my head 
All these thoughts we held so close and still we never said 

Kommentar verfassen