und in dir ist ständig Regen

Mein Morgen beginnt mit dem Warten auf die Postboten. DHL soll Schwesterchens Geschenk heute bringen, dpd meine neue Fitbit, die mir netterweise ersetzt wurde. Dpd kann man ja online tracken und ich schaue erst mal eine Stunde dem Paketmenschen zu, wie er sich nicht vom Fleck bewegt. Währenddessen wusel ich in der Wohnung rum, rufe beim Amt an und bei der Bank, nehme schließlich das Päckchen von DHL in Empfang und kraule das Katerkind. Der hört übrigens gar nicht mehr auf zu wachsen und ist von dem kleinen runden Fellhaufen zu einem großen, langen und muskulösen Kater mitten in der Pubertät geworden. Er ist immer noch so süß wie damals, wenn er mich aus seinen wunderschönen Augen anblickt, mag ich ihn am liebsten fressen vor Liebe. Er wird immer hübscher und auch wenn er mittlerweile dreimal so groß ist wie damals, so wird er doch immer mein kleines Katerkind sein. Hach. <3
Nachdem dann dpd endlich aufgetaucht ist hüpfe ich in eine lange Hose (mit Hotpants einkaufen ist wirklich nicht mein Fall) und tapse zum Supermarkt. Natürlich habe ich gestern beim einkaufen wieder die Hälfte vergessen, eine Torte ohne Milch und Butter könnte etwas schwer zuzubereiten sein. Ich nehme mir vor heute zu kochen, dann fällt mir ein, dass ich mich dazu in meiner Küche aufhalten müsste. Hmpf. Ich habe beschlossen erst mal im Schlafzimmer anzufangen, damit ich mich dort wieder besser fühle und zumindest nachts wieder Ruhe und Sicherheit finde. Ich werde ein wenig umstellen und aufräumen, will Bilder an die Wand hängen, mein Bettchen frisch beziehen.
Vielleicht kann ich dann schon heute abend mit einem besseren Gefühl unter die Decken krabbeln. Ich wünsche es mir jedenfalls sehr.
Nun hänge ich noch ein bisschen auf dem Sofa, kraule den Zitronenkater und versuche meine Motivation zu finden. Manchmal habe ich das Gefühl ich habe nur begrenzt Kraft an einem Tag, wie in einem Spiel, bei dem man nur 5 Aktionen ausführen kann und dann warten muss, bis die Energie sich wieder aufgefüllt hat. Und gefühlsmäßig ist meine Energie mit Anrufe erledigen und einkaufen gehen schon aufgebraucht und ich muss nun warten, bis sich meine Energieleiste wieder füllt.
Am Donnerstag muss ich schon um halb 8 aufs Amt, dafür brauche ich nicht nur eine Energieeinheit, sondern sicherlich mindestens 4.
Ich bin froh, wenn ich diesen Termin hinter mir habe und dann den Termin beim Arzt. Vielleicht bin ich danach ja schlauer und weiß, was ich eigentlich bei einem Internisten soll.

I’m on my rooftop screaming
und das hält mich zusammen
and my heart’s still beating
und irgendwer singt leise
Daylight licked me into shape
I must have been asleep for days
und davon bin ich aufgewacht
aus meinem Traum von Stillstand letzte Nacht

Kommentar verfassen