Und richtig und falsch müssen Zwillinge sein

Heute morgen gegen 8 hing ich das erste Mal über der Toilette. Seitdem bin ich zwischen Bett und Bad gependelt. Immerhin merke ich etwas von der erhöhten Dosis Medikamente, nämlich die Kotzerei als Nebenwirkung. Trotzdem habe ich nun den Versuch gestartet in die Hauptstadt zu fahren zu einem Tee-Date. Je nachdem wie es dann ist werde ich versuchen etwas zu essen, für meinen Kreislauf wäre das bestimmt förderlich und vielleicht wird die Übelkeit dann ja auch besser.

Netterweise unterlief Amazon ein Fehler bei der Lieferung des Albums von ‚von Brücken‘, es war gestern schon im Briefkasten und ich habe es erstmal rauf und runter gehört. Wirklich ein schönes Stück Musik.

Gestern Abend wurde es irgendwann ziemlich beschissen, kurz vor 2 habe ich dann in der Klinik angerufen. Danach habe ich mir die 3. Dosis Bedarf eingeworfen und konnte dann gegen 4 endlich einschlafen. Vermutlich wäre ich auch gar nicht aufgewacht heute morgen, wenn diese Übelkeit nicht gewesen wäre. Trotzdem komme ich zu spät zur Verabredung, wegen Kotzerei.

Später will ich noch kurz in der Klinik vorbei eine Freundin besuchen. Morgen bin ich mit Mama verabredet. Und den Sonntag werde ich dann wohl gemütlich auf dem Sofa verbringen.

Und wir tanzen den Weltuntergang
Schreiben uns in den Staub
Dass man sehen kann
Hier wird Neuland aufgetan

1 Comment

  • Gute Besserung. Das mit der Lieferung ist normal. Wenn du bei Amazon vorbestellst hast du in 90% der Fälle die CD einen Tag vorm Realese. Ich hatte das schon oft. Pass auf dich auf

Kommentar verfassen