Willst du, dass sich was bewegt

image

In meinem Vorgarten fangen die Blumen an zu blühen. Es frühlingt draußen, die Sonne scheint, die Vögel zwitschern. Und das Wetter gibt mir Energie, treibt mich raus.
So war ich gestern im Baumarkt, später nochmal los in die tolle saarländische Supermarktkette, insgesamt ne Menge Geld ausgegeben, dafür kann ich nun aber Wäsche waschen. ^^ zwischendurch war ich auch mal „normal“ einkaufen, Dinge die man eben essen bzw. trinken kann. Sollte man neben Schläuchen, Anschlüssen und Wohnungskram nicht vergessen.
Ich hoffe dieses Hoch hält eine Weile an, momentan kann ich es wirklich gut gebrauchen. Nach dem Drama der letzten Wochen und Monate genieße ich es wirklich mich einfach mal halbwegs gut zu fühlen, nicht nur Matsch zu sein.
Für heute will ich nicht mehr viel tun. Vor allem Sofa und Dr. House sind geplant, vielleicht räume ich dabei noch ein klein wenig rum. Spätestens am Wochenende will ich mal meine Umgebung erkunden gehen, Natur entdecken und genießen.
Und nun ist es Abend und die Dunkelheit fängt mich wieder ein. Die doofen Gedanken, Selbstvorwürfe, Druck. Ich bin froh, dass ich nicht alleine bin gerade, so einfach mal verschwinden und schneiden ist da nicht drin.
Und morgen ist ein neuer Tag.

Denn Du schreibst Geschichte
Mit jedem Schritt
Mit jedem Wort
Setzt Du sie fort
Du schreibst Geschichte
An jedem Tag
Denn jetzt und hier
Bist du ein Teil von ihr

Kommentar verfassen