Wir können alles sein,  das ist das woran ich glaube

Meine Nachbarn hören heute gute Musik. Ob sie wollen oder nicht. Denn es läuft RaR im livestream. Übrigens finde ich meinen Laptop echt toll, denn das ganze in HD und mit Dolby Digital über die Anlage macht wirklich richtig Spaß.

image

Ziemlich warm war es hier heute. Wobei heiß es eher trifft. In der Sonne war es kaum aushaltbar. Deswegen war ich auch nur heute mittag relativ kurz unterwegs und danach auch nur draußen, um die Wäsche auf- und nach ner viertel Stunde wieder abzuhängen.
Zwischen über den Markt laufen und einkaufen war ich auf einen kurzen Zwischenstop beim Piercer meines Vertrauens. Eigentlich will ich ja die ganze Zeit schon ein Industrial, meine Ohrfalte ist aber leider zu klein. Also gab es ein weiteres Helix, Piercing Nr. 9 somit. Immernoch mein allerliebster Lieblingsskill, leider wohl auch mein teuerster…
Beim Einkaufen hat mir der kleine Bruder Shirley als Kühlschrankmagnetvieh geschenkt (das ist das dicke Schaf von „Shaun das Schaf“), tollig. Ich liebe das dicke Schaf!

Nun genieße ich den Rest des Tages. Der Vorsatz aus der Klinik, dass ich mir mehr Gutes tun muss, funktioniert bisher ganz gut. Und das merke ich auch an meiner Psyche, denn mir geht es zwar nicht durchgehend gut, aber doch die meiste Zeit wirklich okay, und bis auf heute hatte ich in der letzten Zeit nur selten wirklich großen Druck. Und den hab ich ja relativ gut mit Lieblingsskill weg gekommen.
Trotzdem merke ich, wie sehr ich die dbt brauche. Ich will wieder stabil werden, will wieder mit meinem Leben klar kommen. Mit mir klar kommen.

Auf dem höchsten Dach der Stadt, 
am Dock, unten im Hafen, 
noch nie so gut getanzt, 
selten so schlecht geschlafen.

Ganz egal ob ich Blut schwitz, bittere Tränen wein, 
alles erträglich, es muss nur immer Musik da sein.

Kommentar verfassen