Woran soll ich mich erinnern, woran halt ich mich

Ich verstehe nicht, warum ich nach guten Tagen so oft so extrem abstürze.
Ich sitze hier und frage mich nur noch, wie ich die nächste Minute überleben soll. Die Suizidgedanken sind so extrem, dass ich sie einfach gar nicht aushalten _will. Und es fühlt sich auch absolut nicht so an als ob ich sie aushalten könnte.
In meinem Kopf ist nichts anderes mehr. Wie in jener Nacht im Februar. Nichts als diese Gedanken und der Schmerz und der Druck diesen Schritt doch zu gehen.
Warum nach einem guten Tag?
Ich würde mich am liebsten selbst ausknocken, damit ich nichts anstellen kann.
Wenn man sich selbst nicht mehr trauen kann, wenn man sich selbst nicht mehr sicher sein kann, dass man nichts tut… Was ist dann überhaupt noch sicher?
Leere. Schmerz. Suizidgedanken. Angst. Suizidgedanken. Anspannung. Suizidgedanken. Suizidgedanken. Suizidgedanken.

Was wäre, wenn ich einfach geh
Was, was wäre, wenn ich meine sieben Sachen pack
Und verlasse diese Stadt
Alle meine Zelte breche ich ab, verkaufe was ich hab
Und das Einzige, was bleibt, ist ein Zettel, auf den ich schreib

Ich bin weg…

1 Comment

  • vielleicht, weil die negativen gefühle eben nicht so einfach verschwinden und immer irgendwo im hintergrund lauern… und nach einem guten tag fühlen sie sich schlimmer an als sonst, weil der kontrast zwischen „gut“ und „schlecht“ viel größer, viel deutlicher ist. wenn es immer nur schlecht ist, gewöhnt man sich dran, gewissermaßen. aber nach einem guten tag, tun die ganzen negativen gefühle viel mehr weh, hauen mit voller wucht wieder zu.

    oder vielleicht ist es die vergänglichkeit des guten, die traurig macht. zu spüren, dass es gut sein kann – aber dass das nur ein tag lang so ist und dann ist doch wieder alles dunkel und schwarz. es ist, wie als verdurstender eine flasche wasser zu bekommen, einen schluck daraus trinken zu können und dann wird einem die flasche wieder weggenommen… und lässt einen noch durstiger, mit noch größerer sehnsucht nach wasser zurück.

    keine ahnung, ob davon was bei dir zutreffend ist. aber das sind so die zwei hauptgründe, die ich für mich selbst erkannt habe. denn auch bei mir ist es so, dass die absturzgefahr nach guten tagen deutlich erhöht ist und auch ich habe mich lange gefragt, warum das so ist.

Kommentar verfassen